Grußwort

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,
 
das 7. Meeting der Deutschen Gesellschaft für Roboter-assistierte Urologie findet in diesem Jahr in Leipzig statt. Wir möchten Sie dazu herzlichst einladen.

Die Domäne der Veranstaltung ist und bleibt die live Chirurgie. So werden an beiden Veranstaltungstagen aus 3 Operationssälen verschiedenste Operationen direkt übertragen. Dabei wird dem immer breiter werdenden Spektrum der Anwendung des daVinci Rechnung getragen und häufige (z.B. radikale Zystektomie mit intracorporaler Harnableitung, radikale Prostatektomie, Nierenteilresektion) und weniger häufige Operationen (wie z.B. Donornephrektomie, Adenomektomie, Boari Plastik) von erfahrenen Operateuren gezeigt und kommentiert. Erstmals soll die neue Single-Port Plattform des daVinci live zum Einsatz kommen.

Die klassische Laparoskopie als Mutter der roboter-assistierten Chirurgie besitzt nach wie vor einen hohen Stellenwert in der klinischen Praxis. Die Entwicklung beider Techniken ist unabdingbar miteinander verbunden. So werden an beiden Tagen aus einem OP-Sal klassisch laparoskopische Eingriffe (wie z.B. Nephroureterektomie, Nephrektomie, Adrenalektomie) übertragen und diskutiert.  

Wie bereits im letzten Jahr möchten wir das Programm durch die roboter-gesteuerte fokale Therapie des Prostatakarzinoms erweitern. State-of-the-Art Vorträge vor und zwischen den Operationen bereichern das Programm. Wir freuen uns besonders, dass Kollegen aus den Niederlanden und Österreich in diesem Jahr ebenfalls aktiv am Meeting teilnehmen werden.
Als wissenschaftliche Tagung möchte das Deutsche Robotische Urologie Symposium (DRUS) auch ein Podium zur Präsentation wissenschaftlicher Arbeiten und Studien geben. Auf Grund dessen besteht in diesem Jahr die Möglichkeit, Abstracts einzureichen.

Zusammen mit dem Vorsitzenden der Deutschen Gesellschaft für Roboter-assistierte Urologie e.V., Herrn Prof. Dr. Andreas Manseck hoffen wir, Sie am 3. und 4. Dezember in Leipzig begrüßen zu dürfen.
 
Ihr
Prof. Dr. Jens-Uwe Stolzenburg
FRCS (Ed), FRCS (Eng), FRCS (Glasg)